|  Impressum  |  Datenschutz  |     
Biogasanlage in
Pomerode (SC), Brasilien

Biogasanlage Pomerode, Santa Catarina, Brasilien


2011 wurde mit der Umsetzung Umweltschonender Maßnahmen am Standort des Landwirtschaftlichen Betrieb Edelar durch die Familie Edelar, ARCHEA Gruppe (Oliver Nacke) und der Ecoconseitos Gruppe begonnen.



Ausgangsituiation sind die Täglich im Betrieb anfallenden 30m³ Schweinegülle. Die Schweinegülle ist ein enormes Umweltproblem in Brasilien und wurde in Pomerode in offenen Güllelagunen gelagert (siehe Googel Earth Luftbild) und gelangte ins Grundwasser, bzw. in Oberflächengewässer die durch Uferfiltrat auch zur Trinkwassergewinnung genutzt werden. 


Güllelagerung am Standort Pomerode 2011

Als erster Schritt wurde eine Kompostierungsanlage gebaut. In der die Schweinegülle mit Sägespäne zu Dünger umgesetzt wird. Und durch die Verdunstung, Vermischung mit Sägespäne und Kompostierung stapelfähig wird.


Kompostierungsanlage zur Herstellung von Dünger aus Schweinegülle und Sägespäne

Nach Fertigstellung und erfolgreichen ganzjährigem Betrieb wurde 2012 die vorhandene offene Güllelagune zurückgebaut.


Rückbau Güllelagune 2012

Rafael Edeler der Sohn der Famile begab sich zu einer dreimonatigem Praktikum zu ARCHEA nach Deutschlnd und wurde in die Theorie, Anlagenbau, Labor und Service eingewiesen. Zum Erhalt der Lizenz (Genehmigung) wurde die Betreibergesellschaft der Biogasanlage gegründet und das nötige Kapital  eingezahlt. Gesellschafter und der Biogasanlage sind Ecoconseitos S.A., Familie Prayon (Hering S.A.) sowie die neu gegründete Biogaspark do Brasil ltd. Nach einjähriger Genehmigungsplanung und Beschaffung und Eigenfertigung durch ARCHEA „aller Komponenten“ der Biogasanlage in Brasilien wurde mit dem Bau im Oktober 2013 begonnen. Die Bauüberwachung übernahm der Gesellschafter und Vorstand der ARCHEA und Biogaspark Gruppe Oliver Nacke persönlich und der Geschäftsführer Ercio Kriek aus Pomerode. Die Montage erfolge vollständig mit neu ausgebildeten Brasilianischen Mitarbeitern unter Führung von Oliver Nacke. Im Juni 2014 ist die Biogasanlage fertiggestellt worden.

Aus Schweinegülle und pflanzlichen Abfällen werden 100 m³ Biogas je Stunde gewonnen und in einem Blockheizkraftwerk verstromt.



Die Gärreste werden in der Kompostierungsanlage vollständig zu Dünger umgewandelt und in Säcken an Endkunden vollständig verkauft. Die Methanemmission ist vermieden und kein belastetes Wasser verlässt nun mehr das Gelände!  Gleichzeitig ist der Gas- und Düngerverkauf sowie auch die Betriebsführung und der Service ein weitere wichtiger Baustein für die Gruppe. An der Anlage werden auch Erfahrungen mit weiteren Substraten und Komponenten gemacht.

Inzwischen wurde die Anlage in einer feierlichen Zeremonie übergeben. Hier erfahren Sie mehr ...

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?


ARCHEA New Energy GmbH
Horstweg 14, 31840 Hessisch Oldendorf
Telefon +49 (0) 5152 528270
Telefax +49 (0) 5152 5282729

Infos über Strommarkt und Stromhandel

Strommarkt
Direktvermarktung
Regelenergie